Jahreshoroskop für Jungfrau

Sternzeichen Jungfrau | © Ekaterina Koroleva
Foto: Ekaterina Koroleva

Liebe

Sie kommen in Kontakt mit Ihrer zarten und romantischen Seite. Ausgerechnet Sie, die so Vernünftige, verwandeln sich in einen verknallten Teenager. Doch bevor Sie wegen eines Mannes Geld verleihen, Lebensversicherungen auflösen oder unklare Verhältnisse dulden: Hören Sie auf den Rat Ihrer Freundinnen. Höchstes Risiko für hormongesteuerte, irrationale Aktionen herrscht im Januar, Mai und Dezember. Schon im März könnte Ihnen ein neuer Mann begegnen. Jungfrauen, die sich daraufhin von ihrem Partner trennen, sollten sich eingestehen, dass das längst hätte geschehen müssen. Wer bereit ist, nochmal auf Reset zu drücken - Gratulation! Die Beziehungen können sich als kraftvoll und stabil erweisen. Die seelische Achterbahnfahrt man Sie in jeden Fall stärker und selbstbewusster. Sie erhöht allerdings auch Ihre Ansprüche an den Partner. Möglich, dass Sie ihm einiges zumuten. Von all dem ist im Oktober und Dezember nichts mehr zu spüren. Sie wirken ausgesprochen locker, attraktiv und sexy und genießen Ihre neue Stärke. 

Job

Gut, dass Sie nicht zum Rückzug neigen, sobald Sie vor reizvollen Herausforderungen stehen. Gehen Sie lieber unter die Zen-Meister und loten Sie kreative Möglichkeiten aus, um effektiver zu arbeiten. Was Sie nicht happy macht, muss weg. Alles, was eher versponnen, leise, kunstvoll und spirituell ist, sollte trotzdem einen festen Platz in Ihrem Leben, am besten auch in Ihrem Beruf finden. Entsprechend leicht fällt es Ihnen, sich im Januar oder März von einem Job zu verabschieden, der Ihnen schon lange nicht mehr entspricht. Im März verzögern sich die Verhandlungen, spätestens im Dezember haben Sie den neuen Job klargemacht. Galeristin? Ernährungsberaterin? Führungsposition bei einer NGO? Sie haben viele tolle Möglichkeiten. Die wichtigste Botschaft in diesem Jahr: Talent alleine genügt nicht, davon haben Sie genug. Sie brauchen nun Durchsetzungskraft und das richtige Handwerkszeug, um Ihre Pläne umzusetzen. Kümmern Sie sich darum - etwas Neues zu lernen ist für Sie immer eine gute Option. 

Mondfaktor

Freiheit

Sie möchten das Klein-Klein des Alltags hinter sich lassen. Am liebsten würden Sie irgendwoanders völlig neu anfangen. Aber muss es gleich die ganz große Freiheit sein? Vielleicht reicht für den Anfang auch eine kleine Auszeit - etwa auf dem Jakobsweg.

Mehr zum Thema